iDiv: Leipziger Auwaldkran Workshop

iDiv: Leipziger Auwaldkran Workshop

Workshop

iDiv: Leipziger Auwaldkran Workshop

Ziel des Leipziger Auwaldkran (LAK) Workshop 2018 war es, die Entwicklung interdisziplinärer Forschungsprojekte im Bereich der Baumkronenforschung am LAK zu stärken und die Nutzung der bereits vorhandenen Infrastruktur und Daten zu verbessern. So brachte der Workshop Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen zusammen, die bereits an laufenden Forschungsprojekten am Leipziger Auwaldkran beteiligt sind oder zukünftig eigene Forschungsprojekte planen. Im Rahmen des Workshops erlangten alle Beteiligten einen Überblick über vorhandene Daten und Ressourcen, einschließlich vorhandener Synergien. Alle Wissenschaftler mit laufenden Projekte am LAK stellten diese vor und präsentierten damit verbundenen Schlüsselergebnisse. Darüber hinaus wurden für 2019 neu geplante Projekte vorgestellt und diskutiert. Als Gruppe wurden Ideen für neue, zukünftige Projekte diskutiert und mögliche Punkte identifiziert, die gemeinsam mit Hilfe von Personal und Ressourcen, die das Auwaldkran Konsortium bereits anbietet, realisiert werden können. Darüber hinaus wurden Lücken in der Unterstützung, den Informationen und Daten des LAK-Projekts und deren Lösungsmöglichkeiten identifiziert.

letzte Änderung: 10.09.2019