Des Geschmackssystem der Drosophila Larve

Des Geschmackssystem der Drosophila Larve

Der Geschmackssinn erlaubt Tieren chemische Substanzen in ihrer Umgebung wahrzunehmen, um passende Verhaltensweisen zu initiieren: Bei der Futtersuche, bei der Partnersuche, aber auch um gefährliche Umgebungen und Freßfeinde zu vermeiden.

Die Drosophila Larve hat sich als vielversprechender Modellorganismus etabliert, um den Geschmackssinn zu analysieren. Das einfache periphere Nervensystem steuert verschiedene stereotype Verhaltensweisen und die neuronale und molekulare Kodierung der Geschmackswahrnehmung kann mit genetischen Werkzeugen auf der Ebene einzelner Zellen analysiert werden.

In diesem Projekt analysieren wir wie Geschmacksinformation in den peripheren und pharyngealen sensorischen Organen verarbeitet wird. Mit mehreren Experimenten versuchen wir dabei herauszufinden, welche zellulären und molekularen Mechanismen benötigt werden, um Zucker, Salz und Bitterstoffe zu detektieren.

Kontakt: Anna Rist

Nach oben

letzte Änderung: 01.12.2017

Publikationen

A map of sensilla and neurons in the taste system of Drosophila larvae. Rist A, Thum AS. 2017 Dec 15;525(18):3865-3889. doi: 10.1002/cne.24308.

Taste processing in Drosophila larvae. Apostolopoulou AA, Rist A, Thum AS.. 2015 Oct 13;9:50. doi: 10.3389/fnint.2015.00050. eCollection 2015. Review.

3D EM Rekonstruktion