Neue Algenarten

Neue Algenarten

Der Begriff Algen umfasst eine große Bandbreite an Organismen, von prokaryotischen Blaualgen bis hin zu komplexen Tangen. Einzellige Algen entgehen dabei oft unserer Aufmerksamkeit durch ihre geringe Größe und eine begrenzte Anzahl an einfach zugänglichen morphologischen Merkmalen. Wir arbeiten zusammen mit Prof. Dr. R. Schnetter (Justus-Liebig-Universität Gießen) and der Beschreibung und Charakterisierung einer bisher wenig bekannten Algenklasse, den Synchromophyceae. Diese umfasst einzellige, pigmentierte Amöben, die sich zu Zellverbänden (Meroplasmodien) zusammenschließen und durch eine einzigartige Palstidenmorphologie gekennzeichnet sind, der Plastidenkomplex. Wir nutzen Markergene, Langzeitbeobachtungen, TEM Untersuchungen und physiologische Eigenschaften für die Beschreibung neuer Arten und die Feststellung ihrer evolutionären Beziehungen zueinander.

Kontakt: Kerstin Flieger

letzte Änderung: 10.07.2015