Forschung

New geen chemistry

“New Green Chemistry” ist ein neuartiger Ansatz mit Hilfe der Photosynthese organischen Kohlenstoff zu produzieren ohne dabei Biomasse zu bilden. Der organische Kohlenstoff kann dann als industrieller Rohölersatzstoff oder als Energieträger genutzt werden. Der Vorteil des biomassefreien Ansatzes ist die deutlich höhere erzielbare Effizienz vom Photon bis zum Produkt und der nahezu vollständige Verzicht auf energiereiche oder nur begrenzt verfügbare Pflanzennährstoffe.  In Mikroalgen wird der photosynthetisch gebildete organische Kohlenstoff in dem neuen Ansatz als Glykolat ausgeschieden, das z.B. unter anaeroben Bedingungen direkt zu Methan fermentiert werden kann. In einem zweite Projekt werden über genetische Kreuzungen Hochleistungsstämme für die Glykolatproduktion hergestellt und über Crosslinking phototrophe Biofilme aufgebaut mit dem Ziel Algenbiofilme als katalytische Oberflächen zu betreiben.

Die Forschungsarbeiten werden finanziert mit Unterstützung des EFRE Programms "Anwendungsorientierte Forschung an innovativien Energietechniken"

Kontakt: Dr. Heiko Wagner

letzte Änderung: 29.04.2019

Kontakt

Institut für Biologie
Abteilung Pflanzenphysiologie (SenProf)
Permoserstrasse 15
04318 Leipzig
Fax: +49-341-9739259
E-Mail

Leitung
SenProf. Dr. Christian Wilhelm
Telefon: +49-341-9736874
E-Mail

Webmaster
E-Mail

Förderung