Bachelor of Science Biologie

Spezielle Zoologie/Ökologie

Semester: 4. Semester
SWS:         7 SWS - Sommersemester
Lehrende: Prof. Dr. Sebastian Steinfartz
                  Dr. Detlef Bernhard
                  Dr. Christiane Bramer

Vorlesung

Zu Beginn werden die Aufgaben der Speziellen oder Systematischen Zoologie im Vergleich zu den anderen Teildisziplinen der Biologie dargestellt. Wichtige Begriffe und Arbeitsweisen in der zoologischen Systematik werden wiederholt oder neu eingeführt (Homologie und Konvergenz, Zoologische Nomenklatur, Artbegriff, Grundbegriffe der Phylogenetischen Systematik). Am Anschluss wird ein kurzer Überblick über die Baupläne und Organisationsformen gegeben, der durch die ganze Vorlesung als "Roter Faden" dienen soll. Es werden dann die wichtigsten Tiergruppen und die Evolution wichtiger Merkmalskomplexe vorgestellt. In der Vorlesung kann jedoch nur ein vergleichsweise geringer Teil der Lebensformen der Tiere mit weit mehr als 1 Mill. Arten vorgestellt werden. Bei der Auswahl der behandelten Gruppen wird vor allem ihre Bedeutung für den Menschen (z.B. als Krankheitserreger oder -überträger), sowie ihrer ökologischen Relevanz berücksichtigt. Alle in der Vorlesung verwendeten Folien werden als pdf-files auf der home page der Arbeitsgruppe „Molekulare Evolution uns Systematik der Tiere“ ins Netz gestellt, zusammen mit einem ausführlichen Textteil und Übungsfragen. Zu den Metazoen werden Präparate in der Studien- und Lehrsammlung demonstriert.

Vorlesung:              Di. 17:45 - 18:00 Uhr
                                Mi. 15:15 - 16:45 Uhr

                                Einführung in die Zoologischen Bestimmungsübungen
                                Di. 18:00 - 18:45 Uhr

Vorlesungsbeginn: Di. 02.04.2019, 17:15 Uhr

Ort:                         Großer Hörsaal, Talstraße 33

Praktikum - Zoologische Bestimmungsübungen

Dieser Kurs gibt eine Einführung in die Vielfalt ausgewählter Tiergruppen unter besonderer Berücksichtigung der heimischen Tierwelt. Behandelt werden Mollusken, Spinnentiere, Myriapoden, Insekten, Fische, Vögel und Säugetiere. In diesem Kurs werden die wichtigsten Bestimmungsmerkmale der einzelnen Tiergruppen vorgestellt und der Umgang mit Bestimmungsliteratur geübt. In der Vorbesprechung werden auch Fragen zur Ökologie und Phylogenie angesprochen.

Erste Einführung:    Di. 04.04.2019, 18:00 - 18:45 Uhr, Großer Hörsaal,
                                Talstraße 33

Ort:                          Kursraum 161, Talstraße 33

Skript:                     wird über Moodle bereitgestellt

Praktikumsgruppe: A) Do. 09:15 - 10:45 Uhr
                                B) Do. 11:15 - 12:45 Uhr
                                C) Do. 13:30 - 15:00 Uhr
                                D) Do. 15:15 - 16:45 Uhr
                                E) Do. 17:15 - 18:45 Uhr

                                Bitte tragen Sie sich im 4. Stock (Treppenhaus) in 
                               
eine der Listen zur gewünschten Kurszeit ein.

Praktikumsbeginn: Do. 04.04.2019

Mitzubringen:         Federstahlpinzette (kann im Kurs erworben werden)
                               Skript (wird über Moodle bereitgestellt)
                               Bestimmungsliteratur:
                               - Brohmer: Fauna von Deutschland (empfohlen) oder
                               - Stresemann: Exkursionsfauna (erster Kurstag nur Bd. I)

Bestimmungsliteratur kann in der Bibliothek ausgeliehen werden.

Geländepraktikum

Im zoologischen Teil des Geländepraktikum sollen die in dem Kurs "Zoologischen Bestimmungsübungen" erworbenen Grundkenntnisse vertieft werden. Bei den täglich durchgeführten Exkursionen werden verschiedene Biotope und deren Fauna sowie Methoden des ökologischen Arbeitens im Gelände vorgestellt. Im Anschluss an die Exkursionen erfolgt die genaue Bestimmung des gesammelten Tiermaterials am Binokular. Zusätzlich wird von jeweils 2-4 Studierenden über den gesamten Praktikumszeitraum ein Thema zur Ökologie oder einer ausgewählten Tiergruppe intensiv bearbeitet und am Ende des Praktikums in Form von Referaten allen Teilnehmern vorgestellt.

Termine:

Bachelor Biologie:                              13.07.2019 - 19.07.2019, Sehmatal-
                                                           Neudorf (Erzgebirge)

für Lehramt Biologie
& Nebenfächer:                                 13.07.2019 - 19.07.2019, Grumbach
                                                          (Erzgebirge)
                                                          14.07.2019 - 20.07.2019, Heldrungen

Nach oben

Einführung in die Methoden der wissenschaftlichen Arbeit

Seminar:   Fr. 09:00 - 10:30 Uhr
Semester: 6. Semester
SWS:         4 SWS - Sommersemester
Lehrende: Prof. Dr. Sebastian Steinfartz
                  Dr. Detlef Bernhard
                  Dr. Christiane Bramer

Literaturseminar

Erfassen und Auswerten von Literaturstudien, Vermittlung von Fachinhalten, Zusammenstellung von Berichten, Exemplieren von wissenschaftlichen Daten, Überblick über verschiedene Statistiken.

Termin: wird noch bekannt gegeben

Ort:       Raum 162, Talstraße 33

Arbeitsgruppenseminar

Kann im Sommer- und Wintersemester besucht werden. Studierende werden das Thema ihrer Abschlusslorarbeit im Rahmen des Seminars in Form eines 15 minütigen Vortrages vorstellen.

Seminarbeginn: Fr. 05.04.2019, 09:00 - 10:30 Uhr

Semester:          jedes Semester

Termine:            Vortragsthemen

Ort:                    Raum 162, Talstraße 33

letzte Änderung: 27.02.2019